Ganztagsklasse - Was ist das?

Um das Konzept unseres Offenen Ganztages zu optimieren, entstand die Idee, die Elemente Erziehung und Lernen noch mehr zu verzahnen.

Im übertragenen Sinn sollte aus dem bestehenden Logo des Ganztages (Zwei Häuser: Schule - OGS)        

ein neues Logo( ein Haus - eine Ganztagsschule) entstehen.

 

 

 

 

 

Offene Ganztagsgrundschule(OGS) - Gebundene Ganztagsklasse (GGK)

Gemeinsame Rahmenbedingungen:

Trägerschaft:

Die OGS der Kusselberg-Schule mit allen Ganztagsklassen, wird unter der Trägerschaft der Fürstin Pauline Stiftung aus Detmold geführt.

Öffnungszeiten:

Die Ganztagsbetreuung ist an allen Unterrichtstagen von 7:00 – 8:30 Uhr und von 11:30 - 16:30 Uhr geöffnet. An allen unterrichtsfreien Tagen und in den Ferien von 7:00 – 16:30 Uhr bis auf eine Schließungszeit von 5 ½  Wochen im Jahr.

 

Unterschiedliche Rahmenbedingungen:

Offene Ganztagsgrundschule (OGS)    

Gebundene Ganztagsklasse (GGK )

Raumsituation (3 Gruppen):

·         2 Gruppenräume

·         1 Spiel & Toberaum

·        2 Küchen 

·         ein großes Außengelände 

·         die Turnhalle der Schule, wenn sie nicht belegt ist

·         die Hausaufgaben werden in den Klassenräumen erledigt

·         zusätzlich gibt es einen Raum mit 'Snoezelbereich' und einer Lernwerkstatt.

 

Raumsituation (1 Klasse)

Während der Lernzeit:

·         1 Klassenraum

·         1Essraum und unterschiedliche Freizeitbereiche im Schulgebäde

·     2 Küchen

·         Schulhof/Außengelände

·         Turnhalle /Aula (dem Stundenplan entsprechend)

Außerhalb der Lernzeit:

Siehe OGS

Personal:

·         1 Erzieherin

·         2  Küchenkräfte

·         Honorarkräfte für den AG-Bereich

·         Personal:

·         Während der Lernzeit:

·         1 Klassenteam (Lehrkraft/ErzieherIn)

·         Honorarkräfte für die Freizeit

·         2 Küchenkräfte

Außerhalb der Lernzeit:

Siehe OGS

Tagesablauf

·         Die Kinder können ab 7.00 Uhr in die OGS gebracht werden.

·         Der Unterricht beginnt nach Stundenplan um 7.45 Uhr oder um 8.30 Uhr.

·         Nach dem Unterricht beginnt die Hausaufgabenbetreuung.

·         Um 13.00 Uhr beginnt das Mittagessen.

·         Am Nachmittag finden verschiedene Freizeitangebote statt.

·         Um 16.30 Uhr werden die Kinder spätestens wieder abgeholt.

 

Tagesablauf

·         Die Kinder können ab 7.00 Uhr in die Räume der OGS gebracht werden.

·         Die Lernzeit beginnt nach Stundenplan, in der Regel um 7.45 Uhr und endet um 15.00 Uhr.

·         Um 12.15.Uhr oder um 12.55 Uhr beginnt das Mittagessen im Klassenverband.

·         Nach 15.00 Uhr gehen die Kinder entweder nach Hause oder in die OGS und werden dort betreut, bis sie dort abgeholt werden. Spätestens um 16.30 Uhr.

 

 

Offene-/ Ganztagsgrundschule-
Was ist gleich?

·         Die Kinder haben gleich viel Unterricht. Die vorgeschriebene Unterrichtszeit nach geltender Stundentafel für NRW wird in den Stundenplan eingearbeitet und auch in beiden Varianten nicht überschritten.

·         Die Konzeption und die Ziele der OGS gelten auch für die GGK.

·         Die Kinder haben gleich lange Betreuungszeiten (auch in den Ferien).

·         Die Kinder können ab 15.00 Uhr an den AG`s der OGS grundsätzlich teilnehmen.

·         Die Verpflegung der Kinder ist gleich.

·         Die entstehenden Kosten sind gleich.

 

Wo ist der Unterschied?

 

 

OGS

 

GGS

 

Die Kinder haben einen Stundenplan in der Schule und einen in der OGS.

 

Die Kinder haben einen Stundenplan.

 

Die Kinder haben 2 Bezugsgruppen (Klasse/altersgemischte Gruppe in der OGS).

 

Die Kinder erleben ihren Tag zum großen Teil in nur einer Bezugsgruppe.

 

Die Kinder haben mehrere erwachsene Bezugspersonen.

 

Die Kinder haben feste Bezugspersonen (Lehrer/innen, Erzieherinnen), die sie jeden Tag begleiten.

 

Schulisches Lernen findet ausschließlich am Vormittag statt.

 

Schulisches Lernen findet auch am Nachmittag statt.

 

Die Kinder haben eine „externe“ Hausaufgabenbetreuung und bekommen jeden Tag Hausaufgaben auf.

 

Die Hausaufgabenbetreuung findet in einer Lernzeit statt, sind also nicht explizit ausgewiesene Hausaufgaben und können auch als Förderzeit genutzt werden.

 

Die Kinder haben ein vielfältiges Freizeitangebot, aus dem sie uneingeschränkt auswählen dürfen.

 

Der überwiegende Teil des Freizeitangebotes ist in den Schultag eingebunden. So stehen die Angebote nicht additiv nebeneinander, sondern sind passend zum schulischen Lernen ausgewählt (Lernen mit allen Sinnen).

 

Die Hausaufgabenbetreuung ist sehr an einer guten Zusammenarbeit bemüht.

 

Das Team der GGS kann und muss so noch enger zusammenarbeiten.

 

Zu Beginn des Schuljahres 2009/10 wurde die 1. Ganztagsklasse eingeschult. Im Schuljahr 2015/16 bestehen 7 Ganztagsklassen und 4 Regelklassen.

Von unseren 250 Schülerinnen und Schülern befinden sich 167 Kinder in den Ganztagsklassen (GGK) und 3 Kinder besuchen den offenen Bereich (OGS).